Futterverwertung im Fokus – insbesondere bei hohen Rohstoffpreisen

In den letzten Monaten sind die Rohstoffpreise für Grundstoffe wie Mais und Getreide enorm angestiegen. Dies steigert die Kosten in der Tierernährung erheblich und macht Lösungen zur Effizienzsteigerung in der Fütterung sehr gefragt. Die wesentliche Kennzahl ist in diesem Zusammenhang die Futterverwertung (FVW), welche angibt wie viel kg Futter für ein kg Zuwachs aufgewendet werden muss. Eine gute Futterverwertung ist häufig der entscheidende Faktor, ob die Landwirte auch bei hohen Futterkosten profitabel wirtschaften können.

Viele Naturstoffe haben das Potential, die Futterverwertung verbessern zu können. Auch wir können dies für unsere Produkte WH67® und EVO-AMARIS® belegen. Somit möchten wir in diesem Infolenter auf die Ergebnisse zweier Studien von uns aufmerksam machen.

WH67® in der Broilermast

In 2014 wurden im Rahmen eines Versuches zum Toxinmanagement von WH67® bei Broilern auch die zootechnischen Leistungsparameter untersucht. Es konnte festgestellt werden, dass sowohl die Tageszunahme als auch die Futterverwertung durch die Zugabe von WH67® verbessert wurde.

Abbildung 1: Einsatz von WH67® in der Broilermast

EVO-AMARIS® in der Schweinemast

In 2020 wurde ein Versuch zum Einfluss des EVO-AMARIS® auf die metabolischen Parameter in der Schweinemast gemacht. Auch hier konnten deutlich positive Einflüsse auf die Leistungsparameter, und insbesondere auf die Futterverwertung, festgestellt werden.

Abbildung 2: Einsatz von EVO-AMARIS® in der Schweinemast

Wir können mit Stolz festhalten, dass wir mit unseren Produkten WH67® und EVO-AMARIS® in den angesprochenen Untersuchungen die Futterverwertung verbessern konnten. Somit können wir zwei Lösungsbausteine zur wirtschaftlichen Fütterung, gerade bei hohen Rohstoffpreisen, anbieten.

Bei Interesse zu konkreten Einsatzmöglichkeiten und Dosierungsempfehlungen sprechen Sie uns jederzeit an. 

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Tel.: +49 2581 94102-0
Telefonische Beratung, Mo. – Fr. 08:00 – 17:00 Uhr

info@gites-gmbh.de
Kontaktaufnahme rund um die Uhr